Zum Inhalt springen

lebenslauf

Joachim Knobloch wurde in Düsseldorf auf einer Veranda geboren …


Studium

1991 – 1993
Produkt-Design | Fachhochschule Dortmund

1993 – 1998
Freie Kunst bei Joachim Bandau | Kunstakademie Münster

1997
Stipendium des Landes NRW: Cité Internationale des Arts | Paris
Meisterschüler von Joachim Bandau

1998
Akademiebrief


Lehrtätigkeiten

2000 – 2018
Lehraufträge für Gestaltungsgrundlagen, Zeichnen | HWK Dortmund

2003 – 2018
Lehraufträge für Gestaltungsgrundlagen, Zeichnen | HWK zu Köln

2000 – 2010
Mappencoaching | VHS Bochum

2007
Lehrauftrag für Interdisziplinäres Gestalten | TU Dortmund


2009 – 2010
Projekte im Rahmen von Kultur und Schule, unterstützt durch den Ministerpräsidenten des Landes NRW | Köln|Langenfeld


Einzelausstellungen | Projekte | Preise

2000
_daß alles bleibt wie es ist_ | KunstVerein Ahlen | Ahlen (K)

2002
KOMPLETIVE KONSTRUKTE | Kabinett im kunst-raum | Essen

2004
RUNDHERUM…EIMERWEISE OBERBILK | Ein Projekt für PLATZDA!, eine Initiative des Stadtplanungsamtes der Stadt Düsseldorf zur Gestaltung des öffentlichen Raumes | Düsseldorf

Es ist angerichtet – Picknick | Ein Projekt für den Stadtgarten, mit Jörg Zimmer, gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Dortmund und durch K-PLUS | Dortmund

2006
settlement | Eine performative Intervention auf der Heroldwiese und dem Flensburger Platz, mit Jörg Zimmer, gefördert durch das Kulturbüro der Stadt Dortmund, durch das Stadtplanungsamt der Stadt Dortmund, das Land NRW und K-PLUS | Dortmund

2008
_ArkadienIrgendwo1.0_ | Ein Projekt mit Renate Frerich, Museum Abtei Liesborn | Liesborn

drop-out (duty-free) | Ein Projekt an verschiedenen Orten in Bayenthal und am Rhein, gefördert durch das Kulturamt der Stadt Köln, Kunstraum 28|30 | Köln

2009
Neue Ernte | Ein Projekt für den Marktplatz in Eitorf, im Rahmen der Kunstpunkte, gefördert durch das Kulturamt der Stadt Eitorf und durch die CBT Villa Gauhe | Eitorf

2010
… am Tag als Vater fiel … | Galerie CapitalGold | Düsseldorf

2012
Kulturpreis 2012 – Erinnern für die Zukunft | Realisierung eines Kunstprojektes in Herford 2013, unterstützt durch den Kreis Herford und das Museum MARTa | Herford

2013
Erinnern für die Zukunft – HEIMat ist um die Ecke | Das Projekt wurde unterstützt durch den Kreis Herford und das Museum MARTa | Herford

2015
LUSTMARSCH DURCHS POESIEGELÄNDE – Alltag und Weltsprache | Temporäre Intervention in Marzahn-Hellersdorf – Texte von Bazon Brock, Joachim Knobloch und Jugendlichen aus dem Bezirk | Projektleitung: Joachim Knobloch | Kooperation: Galerie M, JFE Fair, JFE Eastend | Mit freundlicher Unterstützung der Rudolf Augstein Stiftung, des Berliner Projektfonds Kulturelle Bildung und der Senatskanzlei – Kulturelle Angelegenheiten, Ausstellungsfonds Kommunale Galerien | Berlin


Gruppenausstellungen | Projektbeteiligungen | Preise

1998
Meisterschüler in Westfälischen Schlössern | Eine Austellungsreihe der Kunstakademie Münster, Schloss Bentlage | Rheine (K)

2001
Tische der Kommunikation | Ein Projekt der mobilen Städtischen Galerie im Museum Folkwang | Essen

2002
Der Dampfer fährt am Botanischen Garten vorbei | Museum Folkwang präsentiert gestaltete Garagentore, DEUBAU | Messe Essen

übersicht Westdeutscher Künstlerbund | Museum Bochum | Bochum (K)

The Blue Square | Ein Projekt Essener Galerien und des BDA | Essen

2003
start – Förderpreis-Ausstellung Nachwuchskünstler | Ein Preis der Kulturstiftung der Kreissparkasse Steinfurt | Steinfurt (3. Preis/K)

prêt-à-porter – ready to wear Strategien zur Verwandlung des Körpers | Galerie ART&HENLE in Kooperation mit dem kunst-raum | Berlin

2004
Bhula-Bhula | Ein Projekt im Kunsthaus Essen | Essen

cum grano salis | Ein Projekt der Regionale 2004, Kulturforum Rheine | Rheine (K)

2005
pell-mell | Städtische Galerie Blauhaus | Xanten

2006
DEW21 – Kunstpreis 2006 | Auswahl im Kundenzentrum der DEW21 | Dortmund (3.Preis)

2007
Emschergarten | Ein Projektvon Jörg Zimmer – im Rahmen des Emscherumbaus | Dortmund

2008
Perdus dans l’espace | Projektraum Souterrain, Sophie-Gips-Höfe | Berlin

2011
Kontemplative Räume – Parkland | Ein Projekt im Rahmen der Transindustriale | Dortmund

2013
Schlosspark Stammheim Kunst 2013 | 12. Ausstellungsstaffel im Schlosspark Stammheim, Initiative Kultur Raum Rechtsrhein | Köln

2014
HOLY LAND | LanaLive 2014 | Ein Projekt in Kooperation mit der Werkbank Lana | Lana | Südtirol

2015
SCHLOSSMEDIALE WERDENBERG 2015 – RANDERSCHEINUNG | Stipendium und
Installation, Schloss Werdenberg | Werdenberg | Schweiz

Territorien | In Kooperation mit der DASA Arbeitswelt Ausstellung – Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin, DASA | Dortmund

2018
Wissen statt Glauben | DA! Art-Award: Der Kunstpreis für kritische Geister – Ausstellung der Nominierten, Kulturbahnhof Gerresheim | Düsseldorf


 

error: Content is protected !!